Tierschutz-Freunde

Tierheim Asoka

 

Hier unsere Renate inmitten der sehr

engagierten Tierschützerinnen vom

Tierheim Asoka, das im Süden

Spaniens in Alicante ansässig ist.

 

Wir unterstützen den Verein mit Spenden

und Vermittlungen von Hunden.

 

 

 

 

 


Constanca Silva - Portugal

Constanca ist für diese Hunde ein Engel auf

Erden und oft ihre letzte Rettung !

 

Constanca nimmt ausgesetzte und verletzte Hunde

bei sich auf, aber auch Hunde aus den 

angrenzenden Tötungen finden hier eine Bleibe.

 

Eine Tierschützerin mit Leib und Seele, der das Wohl der

Tiere so am Herzen liegt und die man nur bewundern kann.

 

Mehr unter   "Hilfe für Constanca"

 

 

 

 


Tierheim Lleida

 Jeden Monat geht es einmal nach Lleida, Tierheim Leiterin

Olga (hinten mitte) freut sich jedes mal, wenn wir mit

einem Fahrzeug voll mit Spenden anreisen.

 

Auf dem Rückweg fahren die reservierten Hunde von be-

freundeten Tierschutzvereinen mit uns zurück nach Deutschland.

 

Tolles Team, toller Tierschutz ! 

 

 

 

 

Jane von newlive 4 spanish animals

  Diese lieben Frauen sind Engländerinnen, die sich in

Sevilla um Hunde und Katzen kümmern. Auch sie

werden ab und zu mit Spenden von Euch bedacht.

 

Da wir nicht so weit in den Süden Spaniens fahren,

kommen die Tierschützerinnen die Spenden im

Tierheim Asoka abholen. 

 

 


Tierheim Porto

 

Maria Miluh Antonia

Das sind die Tierschützerinnen vom Tierheim Porto

und unsere Renate immer mitten drin ;-))

 

Hier trafen sie sich in Salamanca,

um Spenden zu übergeben.

 

Da die Strecke bis Porto sehr weit ist, kommen

die Hunde oft per Flugpaten in Frankfurt an. 

 

 

 

 

 

Streunerhilfe Katalonien

Zu Besuch bei Marc (links), von der Streunerhilfe-Katalonien, Tierheimleiter vom Tierheim in Sallent.

Ein toller Mann mit gaaanz viel Liebe zu den Vierbeinern. 

 

Auch ihn besuchen wir monatlich, von dort aus starten

viele Hunde in ihr neues Leben. Unschwer zu erkennen, die

Chemie stimmt und man freut sich, wenn wir kommen. 

 

 

 


WTH Figueras

Bei Edeltraut (2. von links) in Girona wird das Fahrzeug voll

Spenden ausgeladen, sie verteilt sie dann auf drei Tierheime.

 

Edeltraut stellt für uns die Zimmer und das Frühstück

zur Verfügung, so machen das Tierschutz-Freunde eben.

 

So geht es dann gestärkt weiter in die Tierheime,

wo die reservierten Hunde die Rückreise mit uns antreten. 

 

 

 

 

 

 

 

 

Tierheim S.V.P.A.P. Valencia

 

Seit 2016 fahren wir auch das Tierheim

S.V.P.A.P. in der Nähe von Valencia an,

viele liebe Menschen, die sich sehr um

das Wohl ihrer Schützlinge kümmern.

 

Wir unterstützen das Tierheim mit

Spenden und Vermittlungen ihrer Hunde.

 

 

 

 

 

 

 


In den vielen Jahren ... 

... in dem wir alle im Tierschutz ehrenamtlich tätig sind, könnte wohl jeder Bücher schreiben von lustigen,

aufregenden, verrückten, unschönen, Herz zerreißenden und tollen Geschichten rund um die Fellnasen.

 

Weil, der Satz “ dat gibbet net", den gibt et net ... im Leben und Umgang mit Tieren passieren doch

immer wieder Sachen, die keiner für möglich gehalten hätte oder je in Erwägung gezogen hätte. 

Da kannst Du echt Bauklötze staunen was jeder einzelne der Hunde so treibt. Wie sie sofort raus haben

Dich auszutricksen, Dich um den Finger zu wickeln oder einfach einen auf “armen” Hund machen, schon kannst

Du den Kulleraugen nicht widerstehen ... dieser Blick ... zum dahin schmelzen und schon ist jede Erziehung im Ar... .

 

Aber genau das ist es doch was wir Hunde bekloppten alle toll finden, so kann doch jeder stundenlang von

seinem Hund schwärmen, obwohl er eigentlich ein “Lala“ ist, aber wir lieben sie doch. Hundemenschen

finden sich auf jeder Party, sofort ist man sich sympatisch und lasst uns mal ehrlich sein  ...

 

Leute, die keine Hunde mögen, die mögen wir doch sofort nicht leiden, oder ?!

 

"Me sin wie me sin und me blieve och esu."

 

 

 

 

 

"Woran sollte man sich von der endlosen Verstellung, Falschheit und

Heimtücke der Menschen erholen, wenn die Hunde nicht wären,

in deren ehrliches Gesicht man ohne Misstrauen schauen kann ?"

Arthur Schopenhauer