unser "Transport-Engel"

Renate

Liebe Tierschutzfreunde, 

 Renate ist bei uns für die Organisation der Tier- & Spenden-Transporte zuständig, sei es nach Spanien

oder z.B nach Polen, ihr ist kein Weg zu weit und kein Stress zu viel, wenn es um arme Tiere geht.

Dabei organisiert sie nicht nur, sondern fährt selbst mit, um vor Ort zu helfen.

 

 

 

 

 

Erlaubnis gemäß § 11 Abs. 1 Nr. 5 TierSchG 

Renate hat, wie Iris auch, den Sachkundelehrgang

"Tierschutzgerechter Transport von Hunden nach der VO (EG) 1/2005

und der nationalen Tierschutztransportverordnung" absolviert.

 

 

 

 

Traces- Meldungen

 Wir fahren ausschließlich mit Traces-Meldungen, eine Art lückenlose

Verfolgung des Hundes, ein Begleitpapier, das nicht den EU-Ausweis des Hundes ersetzt.

So kann der zuständige Amtstierarzt verfolgen aus welchem Tierheim der Hund kommt, wer ihn

transportiert, wann der Transport ankommt und wo sich der Hund hier in Deutschland befindet.

 

 

 

 

Unser Transport-Fahrzeug

verfügt über einen großen und hellen Laderaum, der mit 38 Boxen ausgestattet ist.

Natürlich besteht für unser Fahrzeug der Zulassungsnachweis für lange Beförderungen

gemäß Artikel 18 Absatz 2 über den Schutz von Tiere beim Transport.

 

... weiter lesen ... 

 

 

Wir nehmen auch für andere Vereine ...

  Spenden mit nach Spanien und bringen Hunde auf der Rückfahrt mit. 

Falls Ihr also irgendwelche Spenden mitgeben möchtet, meldet Euch bei Renate,

sie organisiert die Fahrten.

 

 

Bei der Rückreise haben wir bestimmt einige Glückspilze mit an Bord unseres "Glücksbringers".

Gerne nehmen wir auch für andere Vereine Hunde mit nach Hause.

 

  

Informationen zur Organisation rund um Spenden oder

Transporte erhältst Du von unserer Organisationsmanagerin

 

 

Renate Pieck

 

Mobil: 0173 - 2885237

 

e-Mail: africanblue@t-online.de

 

 

 

 

 

 

Tourenplan - TERMINE 2018

 

alle 6 Wochen 

 

 08. Februar  -   11. Februar

22. März  -  25. März
03. Mai  -  06. Mai
14. Juni  -  17. Juni
26. Juli  -  29. Juli
06. September  -  09. September
18. Oktober  -  21. Oktober
29. November  -  02. Dezember 

 

 

 

 

 

 

 

  

Und so gestalten sich die Touren ...

 

 

Freitags ... 

  

... fahren wir dann erholt, entspannt und

gut gestärkt nach dem Frühstück los,

um die restlichen Kilometer bis zur

Costa Blanca im Raum Alicante anzutreten ... 

 

Dort werden Eure tollen Spenden bei verschiedenen 

Tierheimen ausgeladen. Übernachtet wird vor Ort.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Sonntags ... 

 

... kehren wir heim und für unsere 

vierbeinigen Passagiere fängt dann

ein neues tolles Leben an ... 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Donnerstags ... 

 

... um 6.00 Uhr in der Früh geht

es los ... das Transportfahrzeug

bis unters Dach voll bepackt mit

 Euren Trödel-und Sachspenden

rund um Katz & Hund, machen wir

uns auf den Weg in den Süden ... 

 

Übernachtet wird in Girona/Nordspanien ...

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Samstags ... 

 ...  geht es dann nach dem Frühstück ans
Einladen der kostbaren Fracht, was meistens bis
mittags dauert. Auf dem Rückweg werden auch
noch weitere liebe Passagiere zusteigen und dann 
geht es über die Grenze nach Frankreich ...

Unser Transport-Team

 Renate, Lunchen und Anja
Renate, Lunchen und Anja

Kennen- und schätzen gelernt ...

 ...  haben wir Renate, als sie sich als Flugpatin bei uns meldete,

durch sie konnten viele Hunde in ihr neues Leben starten.

 

 

Im Laufe der Jahre entstand eine großartige Freundschaft, geprägt von Vertrauen,

Hilfsbereitschaft und absoluter Verlässlichkeit, sie hilft wo sie kann.

Ebenso wie sie einmal die Woche auf einem Gnadenhof arbeitet, um sich liebevoll

um die Pferde zu kümmern, mit allem was dazu gehört. Eine Bereicherung

in ihrem Leben sind neben ihrem Mann auch 3 kleine Tierschutzhunde.

 

 

 

 

Renate ...

als Flugpate

 Da sich Renate bei jedem ihrer Flüge als 

Flugpate bei uns meldete, konnten dank

ihr viele Hunde in ein neues Leben starten. 

 

Es ist ganz einfach ein Leben zu retten, es genügt nur

ein Anruf oder eine Mail, Dir entstehen keine Unkosten.

 

Informiere Dich doch einfach, wenn Dein nächster

Urlaub ansteht : 

 

www.spanischehunde.de

 

Dort erfährst Du wie einfach es ist, auch

ohne Geld etwas Gutes zu tun  ...

 

 

 

immer für einen Spaß zu haben ...

Wer will denn da schon schlapp machen ? 

Hopp, hopp, da müssen noch

60 Sack Futter ausgeladen werden.

 

Mal kurz eine kleine Verschnaufpause

und weiter geht´s ... 

 

Und immer für einen Spaß zu haben,

so lieben wir unsere Renate !

 


wir haben den Wagen voll geladen ;-))

Und so sieht der Transporter aus, wenn Anja und Renate

in Spanien ankommen, voll beladen mit Spenden.

 

Natürlich helfen die spanischen Tierschützer,

die sich immer schon sehr auf die

Beiden freuen, auch kräftig mit  ... 

 

 

 

ankommen und ausladen ...

Ganz schön anstrengend nach einer so

langen Fahrt alles auch noch auszuladen.

 

Dabei machen die Mädels einen super Job,

sie fahren in Spanien mehrere Tierheime an,

um die Spenden auszuladen. 

 

Also keine Müdigkeit vortäuschen ...

alles muss raus !

 

 

 

 

 

 

 


und dazwischen ...

... ist immer noch Zeit mit ein paar Schützlingen

der spanischen Tierschützer zu schmusen,

was diese immer sehr genießen, wie man sieht ;-)) ... 

 

 

und ab nach Hause ...

... kurz vor der Abfahrt in Spanien wird

noch schnell ein Foto geschossen und 

dann geht es mit der kostbaren Fracht

an Bord ab nach Hause  ... 

 

 

 

 

 


zu Besuch im Tierheim Gorna/ Polen

Renate mit Dr. Mariola Lappo und Ursula Siemons,

die sich schon viele Jahre lang im Tierschutz engagiert. 

 

Wir nahmen zwei Hunde mit, die dort bereits

4 und 6 lange Jahre im Tierheim saßen.

 

Kein Tier kann dafür in welchem Land es geboren wird,

wir helfen, wo wir können ... 

 

 

 

 

 

 

eingespieltes Team ...

Renate und Anja haben schon etliche Touren

für die gute Sache zusammen gefahren ... 

 

Ein herzliches Danke an Euch !