Hunde in Deutschland auf Pflegestellen  -2-

 

 

 

 

Alle Drei sind sehr lieb und verspielt.

Moa, Cuba und Habana sind sehr klug und gelehrig.

Sie haben ein sehr gutes Sozialverhalten,

verstehen sich gut mit allen und sind Menschen

gegenüber sehr aufgeschlossen. 

 

Euch erwarten typische neugierige junge Hunde,

die voller Abenteuerlust sind und die Welt ent-

decken möchten. Wie alle jungen Hunde spielen

sie gerne und flitzen ausgelassen durch die

Gegend. Nichts ist vor ihren süßen Schnuten

sicher und kommen Menschen in ihr Blick-

feld, stürmen sie sofort auf sie zu. Jede

möchte die Erste sein, schmusen, kuscheln,

liebe Worte … das kommt im Tierheim 

natürlich leider viel zu kurz.

 

 

 

 

Habana

wurde von einem anderen Tierschutzverein übernommen

 

 

Rasse:                            Epagneul Breton-Mix
Geschlecht
:                  Hündin

Geboren:                       2016

Größe:                           42 cm 

Gewicht:                       9,8 kg

Kastriert:                      Ja

 

      leider Leishmaniose positiv 

 

 

 

 

 

 

Die goldige Habana wurde zusammen mit

ihren Schwestern Cuba und Moa gefunden,

da waren sie nur wenige  Wochen

alt und in einem desolaten Zustand.

 

 

 

 Die Schwestern wurden liebevoll von einer

Pflegestelle des Tierheimes S.V.P.A.P.

aufgenommen und mit der Flasche

groß gezogen. Sie mussten für neue

Notfälle Platz machen und sind ins

Tierheim des S.V.P.A.P. umgezogen. 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Im August sind die drei Mädels nun zu uns

gekommen, sie sind so gespannt auf ihre neuen

Familien. Mit den Kindern durch den Garten

tollen, schöne Abenteuerspaziergänge,

fröhliche Spiele und ganz viel kuscheln,

das ist ihre Welt.

 

Natürlich solltet Ihr auch Zeit für ihre

Erziehung einplanen, sie sind so

aufgeschlossene Wuffel ,

die für Lob und Leckerlies

alles schnell lernen werden.

  

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 



 

 

 

 

 

 

Alle Drei sind sehr lieb und verspielt.

Moa, Cuba und Habana sind sehr klug und gelehrig.

Sie haben ein sehr gutes Sozialverhalten,

verstehen sich gut mit allen und sind Menschen

gegenüber sehr aufgeschlossen. 

 

Euch erwarten typische neugierige junge Hunde,

die voller Abenteuerlust sind und die Welt ent-

decken möchten. Wie alle jungen Hunde spielen

sie gerne und flitzen ausgelassen durch die

Gegend. Nichts ist vor ihren süßen Schnuten

sicher und kommen Menschen in ihr Blick-

feld, stürmen sie sofort auf sie zu. Jede

möchte die Erste sein, schmusen, kuscheln,

liebe Worte … das kommt im Tierheim 

natürlich leider viel zu kurz.

  

 

 

 

Cuba

wurde von einem anderen Tierschutzverein übernommen

 

 

Rasse:                            Epagneul Breton-Mix
Geschlecht
:                  Hündin

Geboren:                       2016
Größe:                           42 cm 

Gewicht:                       9,8 kg

Kastriert:                      Ja

 

                                        leider Leishmaniose positiv 

 

 

Die süße Cuba wurde zusammen mit ihren

Schwestern Habana und Moa gefunden,

da waren sie nur wenige  Wochen

alt und in einem desolaten Zustand.

 

 

 Die Schwestern wurden liebevoll von einer

Pflegestelle des Tierheimes S.V.P.A.P.

aufgenommen und mit der Flasche

groß gezogen. Sie mussten für neue

Notfälle Platz machen und sind ins

Tierheim des S.V.P.A.P. umgezogen. 

  

 

 

 

 

 

 

  

Im August sind die drei Mädels nun zu uns

gekommen, sie sind so gespannt auf ihre neuen

Familien. Mit den Kindern durch den Garten

tollen, schöne Abenteuerspaziergänge,

fröhliche Spiele und ganz viel kuscheln,

das ist ihre Welt.

 

Natürlich solltet Ihr auch Zeit für ihre

Erziehung einplanen, sie sind so

aufgeschlossene Wuffel ,

die für Lob und Leckerlies

alles schnell lernen werden.