Hunde in Spanien  -2-

 

 

Die schöne Xena wurde angefahren, schwer verletzt

und einfach liegen gelassen. Als sie gefunden wurde,

war sie so schwach, dass es nicht sicher war, dass

sie es überleben würde. Aber der Schatz hat es dank

der Tierschützer vom Tierheim S.V.P.A.P. geschafft ! 

 

Xena war drei Monate in einer Pflegestelle, um

gesund zu werden, dort zeigte sie sich im Haus

sehr ruhig und draußen aktiv. Xena ist nichts

für Coach-Potatoes, sie wäre perfekt für Agility

oder ähnliches.

 

 

 

 

 

 

Xena ist sehr verschmust und Menschen gegenüber sehr aufgeschlossen. Mit Kindern hat sie keine Probleme, aber

es wäre besser, wenn die Kinder schon größer wären,

da sie vor Freude schon sehr stürmisch sein kann.

 

 

Xena musste für neue Notfälle auf der Pflegestelle

Platz machen und ist nun im Tierheim. Dort kommt

sie leider nicht zurecht, sie ist sehr traurig und die

Tierschützer machen sich Sorgen, dass sie sich

aufgibt. 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Xena  -  Notfall

 

Rasse:                            Schäferhund-Podenco-Mix

Geschlecht:                  Hündin

Geboren:                       2015

Größe:                            52 cm

Gewicht:                        20 kg

Kastriert:                       ja

Aufenthaltsort:           im Tierheim S.V.P.A.P./ Valencia/ Spanien 

 

 

 

 

Xena liebt es lange spazieren zu gehen und auch

ausgiebig zu spielen und zu  toben. Sie geht gut

an der Leine, auch wenn sie anfangs zieht, aber sie

freut sich immer so, wenn es endlich los geht. 

Bislang hat die Maus beim Spazieren gehen

keinen ausgeprägten Jagdtrieb gezeigt.

 

Sie ist neugierig und lernt sehr schnell. Sie fährt ohne Probleme

mit im Auto, und kann auch Stundenweise alleine bleiben.

 

 

 



 

Doctor ist ein sehr aktiver junger
Hund, der noch vieles lernen muss.
Er musste ganz lange wegen seiner Verletzungen
in Quarantäne verbringen und ist deshalb
  unausgeglichen und möchte viel erleben.
Der schöne Junge ist lieb und versteht
sich gut mit anderen Hunden und er liebt Bälle.

Doctor - hat in Spanien

ein Zuhause gefunden

 

Rasse:                            Retriever-Mix

Geschlecht:                  Rüde

Geboren:                       2016

Größe:                            49 cm

Gewicht:                        20 kg

Kastriert:                       ja

Aufenthaltsort:           im Tierheim S.V.P.A.P./ Valencia/ Spanien 

 

 

Der wunderschöne Doctor wurde von einem Mann
in die Klinik des Tierschutzvereines S.V.P.A.P. gebracht,
eine Stunde waren sie zu Fuß unterwegs gewesen,
Doctor war am Ende und konnte kaum mehr laufen.
Angeblich hatte der Mann ihn gefunden und meinte er
hinkt ein wenig und hat ein paar kleine Verletzungen,
dann ließ er ihn bei den Tierschützern zurück ...
Was nur als "hinken und kleine Verletzung" deklariert
wurde, waren mehrere Verletzungen am Bein
(Knochen und Sehnen waren verletzt) und mehrere
Verbrennungen (Abrasionen), die für den Jungen sehr
schmerzhaft waren und nun zum Glück nach
Monaten der Behandlung geheilt sind. Es sah
richtig schlimm aus, als wenn er mehrere Meter
über die Straße geschleift worden wäre ...
Dank Spenden konnte der Schatz operiert werden. 
 

 

 

 



Oby

 

Rasse:                            Bardino-Mix
Geschlecht
:                  Rüde

Geboren:                       2009
Größe:                            55 cm

Gewicht:                        26 kg

Kastriert:                       Ja

 


Der schöne Oby ist bereits seit 2011 im Tierheim S.V.P.A.P.
Er ist ein sehr liebevoller Kerl, der ganz ganz dünn
ankam, der Junge war nur noch Haut und Knochen.
Oby ist unabhängig und ruhig, er hat sich sehr an das
Leben im Tierheim gewöhnt er verhält sich eher zurückhaltend
und unauffällig. Daher fällt er auch keinem Besucher auf, zudem ist seine Fellfarbe nicht sehr beliebt in Spanien und auch dadurch ignoriert man ihn schon seit so vielen Jahren im Tierheim.
Bardinos sind ruhige und nette Gefährten. 
Er versteht sich sehr gut mit Hündinnen und ist ein bisschen dominant mit Rüden. Er liebt es Spazieren zu gehen und genießt
es sehr draußen zu sein. Nach den Spaziergängen ist er sehr
ruhig und ausgeglichen. Er ist wie ein anderer Hund.
Oby versteht sich gut mit Kinder
und Menschen aller Altersklassen. 
 

 

 

 

 

Ist nicht der Richtige für Euch dabei, dann schaut doch auch mal hier :