Hunde in Spanien  -2-

 

 

Joe hatte vorher mit seinen Schwestern zusammen

gelebt, beide wurden adoptiert. Sie hatten einer Familie

gehört, die umgezogen war und die Hunde einfach

auf der Straße zurückgelassen hatten. Joe ist Haus

mit Garten gewöhnt gewesen, landete auf der

Straße, kam ins Tierheim und nun sind auch noch

seine Schwestern nicht mehr bei ihm.

 

Joe trauert, er hat  leider sehr viel Gewicht verloren,

auch wenn er total gesund ist und er sieht Tag für Tag

trauriger aus.  Die Tierschützer befürchten, dass Joe

sich einfach aufgibt und eines Morgens einfach

nicht mehr aufwacht ... 

 

Es ist nicht einfach ein Zuhause für Joe zu finden, 

da er sich mit anderen Hunden nicht versteht,

aber die Tierschützer haben die Hoffnung,

dass es dennoch gelingt.

 

 Joe ist wirklich ein Goldstück und sie sind fest

überzeugt, dass er mit viel Liebe wieder der

Hund sein wird, der er einmal war. Wenn

er Zuneigung bekommt, wieder Teil einer

Familie sein darf, wird seine Fröhlichkeit

und sein Lebensmut zurück kehren.

 

 

 

 

 

 

Joe - Notfall

 

Rasse:                            Mischling

Geschlecht:                  Rüde

Geboren:                       2015
Größe:                            55 cm

Gewicht:                        25 kg

Kastriert:                       Ja

 

 

 

 Der wunderschöne Joe ist sehr sehr lieb

Menschen gegenüber und sucht immer

Menschenkontakt. Er versteht sich auch

sehr gut mit Kindern.

 

Mit anderen Tieren ist er allerdings,

seitdem er im Tierheim ist, leider nicht

sehr verträglich. Vorher hatte er mit drei

anderen Hunden problemlos zusammen

gelebt, aber seitdem er im Tierheim S.V.P.A.P.

ist, mag er keine andere Hunde mehr und

deshalb muss er von ihnen getrennt werden.

 

 

 

 

 



Oby

 

Rasse:                            Bardino-Mix
Geschlecht
:                  Rüde

Geboren:                       2009
Größe:                            55 cm

Gewicht:                        26 kg

Kastriert:                       Ja

 


Der schöne Oby ist bereits seit 2011 im Tierheim S.V.P.A.P.
Er ist ein sehr liebevoller Kerl, der ganz ganz dünn
ankam, der Junge war nur noch Haut und Knochen.
Oby ist unabhängig und ruhig, er hat sich sehr an das
Leben im Tierheim gewöhnt er verhält sich eher zurückhaltend
und unauffällig. Daher fällt er auch keinem Besucher auf, zudem ist seine Fellfarbe nicht sehr beliebt in Spanien und auch dadurch ignoriert man ihn schon seit so vielen Jahren im Tierheim.
Bardinos sind ruhige und nette Gefährten. 
Er versteht sich sehr gut mit Hündinnen und ist ein bisschen dominant mit Rüden. Er liebt es Spazieren zu gehen und genießt
es sehr draußen zu sein. Nach den Spaziergängen ist er sehr
ruhig und ausgeglichen. Er ist wie ein anderer Hund.
Oby versteht sich gut mit Kinder
und Menschen aller Altersklassen. 
 


 

 

 

Das Mädchen hat nur ein Problem, sie

kommt nicht damit klar, wenn sie in

geschlossenen kleinen Räumen oder

in einer Box oder ähnlichem eingesperrt

wird. Das liegt an ihrer Vergangenheit in

Ungarn und erinnert sie unweigerlich

an ihr Verlies 

 

Galga wäre am besten in einer großen

Wohnung oder einem großen Haus,

am besten mit Garten aufgehoben.

 

Sie wäre perfekt als zweiter Hund.

So lange sie sich nicht eingesperrt fühlt,

ist die Süße die perfekte Hündin.

Sie kann in Gesellschaft eines

anderen Hundes auch alleine bleiben. 

 

 

 

 

Galga  - hat in Deutschland ein Zuhause gefunden

 

 

Rasse:                            ungarischer Windhund / Galgo
Geschlecht
:                  Hündin

Geboren:                       2014
Größe:                            65 cm

Gewicht:                        30 kg

Kastriert:                       Ja

Katzenverträglich:      Ja

 

 

 

Die wunderschöne Galga ist ein besonderer Fall.

Die Windhündin ist eine gebürtige Ungarin, sie wurde gerettet

und mit nach Spanien genommen. Galga hatte in Ungarn ein schreckliches Dasein, sie war immer in einem Verlies ein-

gesperrt, weil sie der Meinung des "Besitzers" nach nicht jagte. 

 

Die Frau, die Galga in Ungarn gerettet hat, hat alles versucht,

aber sie muss nun aus finanziellen Gründen wesentlich länger

arbeiten. Ihr ist wichtig (und sie hat es sich nicht leicht gemacht), dass Galga immer ein glückliches Leben führen kann, was sie

ihr nun nicht mehr bieten kann und so trennt

sie sich schweren Herzens von ihr ... 

 

Galga ist eine sehr ruhige Hündin, sozialverträglich im Haus

und auch außerhalb. Die schöne Maus versteht sich gut

mit Hunden, Katzen und Kindern.

 

Wenn sie einmal eine Bindung aufgebaut hat, dann hört sie

sehr gut. Sie geht sehr gut an der Leine und kann auch, wenn Vertrauen aufgebaut wird, auch abgeleint werden. Sie liebt

Spazieren gehen und  sich sportlich betätigen ;-))

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Sie ist gesund, gechipt , geimpft und kastriert

und auf MMK getestet.

 

Sie ist sehr lieb, klug und bellt kaum. 

Sie lebt gerade in einer kleinen Hundepension

mit 3 weiteren Hunden und Katzen. 

 

 

Ihre Familie sollte ihr viel Liebe schenken können

und auch Bewegung. Am besten wäre es, wenn

die Familie auch noch einen weiteren Hund hätte.

Sie ist sehr dankbar und sehr sozial.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 



 

 

 

 

Die beiden Brüder sind drei Monate alt

und befinden sich zur Zeit auf einer 

spanischen Pflegestelle

 

Leo und Tauro werden wohl

 mittelgroß und sind lieb und verspielt.

 

 

 

 

 

 

 

 

Leo & Tauro

 

Gerade gab es wieder eine Rettungsaktion

bei den Tierschützern vom TSV S.V.P.A.P.

 

9 Podencos und die Mutter wurden von Cristina

gleich nach der Geburt gefunden und jetzt haben

sie es geschafft, alle einzufangen ...

 

Zwei von den Mäusen möchten wir

hier schon mal vorstellen, Leo und Tauro.

 

 

 

 



 

 

 

 

Ist nicht der Richtige für Euch dabei, dann schaut doch auch mal hier :