Patenhündin  Palmira

 

geboren  2012

seit 2013 bei uns 

sehr zurückhaltende bis ängstliche, aber liebe Maus

 

 

Palmira hat ein Patenfrauchen gefunden 

Palmira und wir bedanken uns ganz herzlich bei Lara H. für die

monatliche Unterstützung und für besondere Leckerchen ;-)) 

 

 

 

 

 

 

Die süße Maus, namens Palmira kam 2013 aus Portugal zu uns. Sie reiste zusammen mit ihren

zwei Brüdern und ihrer Schwester ein. Alle waren sehr ängstlich, sie schoben sich auf 

einen schützenden Geschwisterhaufen über- und untereinander.

 

Keiner von ihnen ließ sich anfassen und es war klar, dass sie dringend getrennt werden mussten,

damit sie sich nicht gegenseitig immer wieder mit ihrer Angst "ansteckten" .

 

Hier möchte ich mich noch mal für die unschätzbare Hilfe bei

Melanie Franken, Silke Puchala und Tanja Kim Bürgel

bedanken, allesamt Hundetrainer mit Herz und viel Erfahrung ...

 

Jeder nahm einen der Geschwister rüber, Palmira blieb

hier bei mir, sie ist immer noch fremden Menschen

gegenüber zurückhaltend, aber hundesprachlich top.

 

 

Nach wie vor, ist die süße Palmira sehr zurückhaltend, sie lässt sich wohl von

mir ein Leckerchen reichen, aber dann verlässt sie schon der Mut. Sie fühlt sich in

der Hundegruppe sehr wohl und hat kaum Chancen auf Vermittlung, daher ist

sie nun Patenhund geworden ... 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Im Jahr 2013 reisten die vier Geschwister aus Portugal ein.

Zwei Mädels und zwei Jungs, sie waren knapp ein Jahr alt

und ließen sich überhaupt nicht anfassen. 

 

(Auf dem Foto fehlt übrigens Palmira ;-))