Wahre Begebenheiten ;-))

 

 

 

 Ihr Lieben..

der Tag fing so schön an ...

 

Da sitzt Du um 6.00 Uhr in der Küche und schlürfst genüsslich einen Kaffee ...

in Gedanken schon bei der Versammlung heute Abend, um 8.00 Uhr eine Runde 

durchs Feld mit Karin, Resi und den Vierbeinern.

 

Doris kommt um 9.00 Uhr zur 2. Kafferunde, um 10.00 Uhr bist Du am saugen und dann klingelt es.

 

Eigentlich lass ich den Staubsauger laufen, wenn ich schnell runter muss ...

warum ich den nun ausgeschaltet habe, ich weiß es nicht.

 

 

Als ich wieder nach oben kam war er tot, sie haben ihn

hingerichtet, ermordet, gekillt, einfach getötet.

 

 

 

 

 

 

 

Sicher ... sie können ihn nicht leiden, er ist laut, er brummt und stinken tut er sehr wahrscheinlich auch.

Wie immer war es keiner, als ich rein kam,  flohen sie wie Ratten in die Ecken ...

gut getobt, dann schnell umgezogen und dann ab zum Zahnarzt.

 

Heute ist in Oberzier Altpapier, ich hatte schon mal was von ganz oben

runter getragen und blöderweise stehen lassen, man ist ja im Stress.

 

Und ich sag noch so ... "Wehe, Ihr habt wieder was angestell ... dann gibt es TOTE !"

... hat natürlich keinem interessiert ... Papier wurde schon mal

netterweise vorgeschreddert ... ne ne ne, da macht man was mit.

Und wieder war es keiner, natürlich nicht. 

Aber es geht ja auch ohne Staubsauger, man hat ja zum Glück einen Besen.

 

Heute Abend saufe ich mir einen, oder zwei oder drei  ...

kann man doch nur im “Lala” ertragen, so ein Möppenverein !