helfende Hände

 

 Kein Verein kann seine Aufgaben ohne die Hilfe von helfenden Händen erfüllen.

Hilfe, die für uns unschätzbar ist, deshalb möchten wir hier unsere Helfer vorstellen,

mit denen wir uns auch freundschaftlich sehr verbunden fühlen.

 

 

Wir haben uns alle über den Tierschutz kennen gelernt. Uns verbindet die Liebe

zu den Tieren und der Wunsch zu helfen, wir alle arbeiten ehrenamtlich.

 

Vielleicht findest Du hier einen Aufgabenbereich bei dem Du uns unterstützen möchtest ?

 

Wir sind für jede, noch so kleine Hilfe dankbar.

 

 

 

 

 

 

Iris Flosdorf

 

Erlaubnis gemäß § 11

Abs. 1 Nr. 3

TierSchG

 

Erlaubnis gemäß § 11

Abs. 1 Nr. 5

TierSchG 

 

 

2003 war das Jahr, als ich Annelies

und Leen von der PAF kennenlernen

durfte, die Tierschützer, die mich durch

ihre Aufopferung, ihrer Liebe zu

ihren Schützlingen und ihrer offenen,

hingebungsvollen Art bewegt haben,

aktiven Tierschutz zu betreiben.

   

Durch die intensive Arbeit lernte 

ich viele liebe Menschen kennen,

die sich aufopfernd um Tiere in

Not kümmern. Ich freue mich

ein Teil davon sein zu können.

 

Es ist ein tolles Gefühl so viele 

Tiere gerettet zu haben.

 

 

 

 

 

Renate Pieck

 

Erlaubnis gemäß § 11

Abs. 1 Nr. 5

TierSchG 

 

 

Renate ist bei uns für die Tier-

und Spenden-Transporte zuständig.

 

Sie ist die Ansprechpartnerin für 

Tierschutzvereine, die ihre Spenden 

nach Spanien befördern möchten und

gerne nehmen wir auch für andere

Vereine Hunde mit nach Deutschland. 

 

Für weitere Infos einfach bei Renate

melden, sie organisiert die Fahrten  

und fährt auch selbst mit.

 

weitere Infos unter :

unser "Transport-Engel" 

 

 

 

 

 

 


Tanja  & Dieter Bürgel

 

 Durch einen Spendentransport

2006 lernten Tanja und Dieter 

die Not im Süden kennen.

 

Durch die intensive Arbeit mit den

Pflegehunden entschloss Tanja sich

einen Hundetrainerschein zu machen.

 

Mit ihrem Mann hat sie im Sommer 2013

eine Hunde-Tagesstätte eröffnet.

 

Sie sind stolze Besitzer von 3 Hunden,

wovon 2 aus dem Tierschutz stammen. 

 

 

 

 

 

 

 

Anja Robberts

Erlaubnis gemäß § 11

Abs. 1 Nr. 5

TierSchG 

 

Anja ist unsere gute Seele und Fahrerin.

 

Anja bringt unsere Sachspenden seit

Jahren sicher und unfallfrei nach Spanien.

 

Beim Ent- und Beladen packt sie natürlich kräftig mit an.

 

So eine Tour nach Spanien ist ganz schön anstrengend, aber sie macht auch eine

Menge Spaß.

 

 

 

 

 

 

Karin Huppertz

 

Karin (rechts) ist das Beste was 

unseren Hunden passieren konnte. 

 

Bei Wind und Wetter läuft sie 2 mal am 

Tag mit unseren Pflegehunden durchs Feld.

 

Frische Luft und Bewegung

tun gut, wie man sehen kann.

 

Wer so viele Hunde ausführt, der braucht

weder Sonnenbank noch Fitnesscenter.

 

Außerdem näht Karin immer 

wieder tolle "Schnüffelteppiche"

für den guten Zweck.

 

 

 

 

 

 

 

 


Hannah  &  Heidi

 

Hannah und Heidi haben sich 2005

aktiv dem Tierschutz verschrieben.

 

Jedes Jahr verbringen sie ihren Urlaub 

im Süden und helfen vor Ort mit. 

 

Hier lernten sie auch Iris kennen und

 haben bis heute einen freundschaft-

lichen Kontakt miteinander.

 

Sie sammeln Spenden, sind Flugpaten

 und unterstützen auch finanziell den

Tierschutz europaweit.

 

 

 

 

 

 

Monika Corbel

 

Monika lebt in Spanien und ist immer

vor Ort in den Tierheimen, sie ist unsere

Ansprechpartnerin im Tierheim ASOKA.

 

Sie schickt uns Fotos von eventuellen Glückspilzen, kümmert sich um alle 

Papiere und Übersetzungen. 

 

Monika steht mit auf Märkten, besucht Schulen und Kindergärten um den Kindern den Umgang mit Tieren nahe zu bringen, sammelt Hunde und Katzen von den

Straßen, übernimmt Arztbesuche usw..

 

Wir sind nicht der einzige deutsche Verein, den Monika betreut, da gibt es noch viele andere, eine Frau, die ständig im Einsatz

für die armen Tiere ist.

 

 

 

 

 

Silke Spellmeyer

 

Im Sommer 2002 wurde Silke auf die schlimme Situation der spanischen Hunde aufmerksam und nahm einen Windhund 

aus dem Tierschutz bei sich auf. 

 

Mittlerweile sind es drei Galgos, die ihr

Sofa bevölkern und ihr Leben bereichern.

 

Silke betreut diese Homepage, ist

die Ansprechpartnerin für unsere  

Patenschaften, sammelt Trödelspenden

im Raum Osnabrück und "kleidet" Iris

Texte hin und wieder mit Worten aus.

 

Totoro im spanischen Partner-

tierheim S.V.P.A.P. ist Silkes
Patenhund.  

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Michaela Verrier

 

2006 kam Ela eher zufällig in unsere

Pflegestelle, der Funke sprang über ...

 

Seitdem hilft sie uns als kleine

Pflegestelle und sammelt Trödelsachen.

 

Eine tolle Erfahrung, die ihr Spaß macht,

so fanden auch zwei Hunde aus dem Tierschutz

bei ihr ein tolles Zuhause. 

 

 

Andreas Metzdorf

 

 

  

Andreas Metzdorf hat die Fahrten der
Spanien-Touren von unserem Werner,
der ja leider durch seinen Schlaganfall
nicht mehr fahren kann, übernommen.
Andreas ist der 2. Vorsitzende von einem
unserer befreundeten Tierschutzvereinen
"Das Rettungskörbchen e. V." und verfügt
über alle erforderlichen Genehmigungen.
 
Andreas und seine Frau Uschi teilen ihr
Leben mit zwei Hunden aus dem Tierschutz
und betreiben zudem eine kleine
Hundepension.

 

 

 

 

 

 


Simone Höllerich

 

Simone ist das Paten-

frauchen von Elsa und Pau.

Im April 2017 hat sie Elsa

ein Zuhause geschenkt ... 

... ihr Zuhause ;-))

Ein tolles Patenfrauchen ! 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Lara

 

Lara (mit ihrem Freund Olli)

ist das Patenfrauchen von

Palmira und kommt sie mit

Leckerchen auch besuchen. 

Wirklich fantastisch in 

ihrem Alter ! 

 

 


Heide Valder

 

Heide (mit ihrer Freundin Taca)

ist das Patenfrauchen von Tobias

und spendet der Hundeoase

in regelmäßigen Abständen

einen Teil der Erlöse von 

"Dogs in wonderland".

 

... das ist doch mal ne tolle Sache !

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Steffi Bogisch

 

Steffi sammelt unermüdlich 

und fleißig Spenden und Trödel

und besorgt auch immer kleine

Teppiche, die in Spanien

Hundeherzen höher schlagen

lassen      ...      endlich was

Weicheres für den Popo ;-))  

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

weiter mit ... 

  

 

helfende Hände  - 2-

 

unser "Transport-Engel"